• cecilepetit7

Ist die Craniosacral-Therapie von den Krankenkassen rückerstatten?

Aktualisiert: 12. Mai

Behandlungen von Therapeuten, die bei EMR und / oder ASCA registriert sind, werden von den meisten Krankenkassen mit Zusatzversicherung rückerstattet.

Haben Sie eine Zusatzversicherung? Diese Versicherung anerkennt eine Liste von Therapeuten, deren Behandlungen rückerstatten werden. Zögern Sie nicht Kontakt aufzunehmen, um herauszufinden, ob Sie die Rückerstattung bekommen!


Wie kann ich sicher sein, dass die Behandlung rückerstattet wird?

Um sicher zu sein, dass die Behandlung rückerstatten wird, nehmen Sie mit Ihrer Versicherung Kontakt auf und geben Sie ihr den Namen von dem Therapeuten.

In der Regel wird die Versicherung auch den Anteil der Rückerstattung geben.



Wofür steht EMR?


EMR steht für ErfahrungsMedizinisches Register. Das unabhängige Schweizer Unternehmen engagiert sich seit zwanzig Jahren für die Qualitätssicherung in der Erfahrungsmedizin.

Mit seinem Qualitätslabel unterstützt das EMR die Öffentlichkeit bei der Wahl qualifizierter Therapeutinnen und Therapeuten.

https://www.emr.ch/



Wofür steht ASCA?


Die schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin ASCA wurde am 21. April 1991 von Fachspezialisten der Krankenversicherungen und Gesundheitspraktiker gegründet.


Sie ist eine unabhängige, neutrale Non-Profit-Organisation, welche unter Bundesaufsicht (EDI) steht.

Die Stiftung ASCA fördert die Berufsethik unter der Berücksichtigung der Interessen einzelner Gesundheitspraktiker.

Sie verfügt über eine fast 30-jährige Erfahrung im Dienstleistungsbereich der Naturheil- und Gesundheitspraktiker sowie Krankenversicherer und Patienten.


https://www.asca.ch/



 
www.cranio-libelle.ch

Lassen Sie sich beraten!




 

24 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen