CRANIOSACRAL-THERAPIE BEI NEUROLOGISCHEN ERKRANKUNGEN

Natur entdecken

Craniosacral-Therapie bei neurologischen Erkrankungen

Parkinson, Multiple Sklerose (MS), Fieberkrämpfe, Epilepsie, Neuropathie, Polyneuropathie, Neuralgien (Trigeminusneuralgie, Arnoldneuralgie, Okzipitalneuralgie), Sprach-, Seh- und Bewegungstörungen,  Verlust der Geschmack- und Geruchsinn.

Das Nervensystem ist eine der Kernstrukturen in der Craniosacral-Therapie.

 

Die Craniosacral-Therapie wird die Blockade der motorischen und sensitiven Funktionen des Körpers lösen. Sie wird auch die Durchblutung regulieren, so dass die Strukturen des Gehirns oder die Nervenbahnen gut genährt werden können.

Craniosacral-Therapie hilft bei folgenden Krankheiten und Symptomen:

Logo_Libelle_vec_bords_larges_edited.jpg
  • Parkinson,

  • Multiple Sklerose (MS),

  • Fieberkrämpfe, Epilepsie,

  • Neuropathie, Polyneuropathie,

  • Neuralgien (Trigeminusneuralgie, Arnoldneuralgie, Okzipitalneuralgie),

  • Sprach-, Seh- und Bewegungstörungen, 

  • Verlust der Geschmack- und Geruchsinn.

Auf meinen Blog endecken Sie wie die Craniosacral-Therapie mit neurologischen Erkrankungen arbeitet.

Ich bin gerne für Sie da.