Craniosacral-Therapie Cécile Petit in Basel | www.cranio-libelle.ch

"Wer nach aussen schaut, träumt;

wer nach innen schaut, erwacht"

C.G. Jung

Craniosacral-Therapie Cécile Petit in Basel | www.cranio-libelle.ch

ÜBER MICH

Ich heisse Cécile Petit, bin verheiratet und habe zwei Kinder (2014, 2016).

 

Seit meiner Kindheit bin ich davon fasziniert, was wir alleine mit den Händen erreichen können. Durch regelmässiges Musizieren mit Harfe und Geige hat sich die Sensibilität meiner Hände entwickelt.

Was der Mensch mit seinen Händen erschafft, ist einzigartig. Wie eine Unterschrift auf einem Blatt Papier oder wie ein Musiker ein Stück interpretiert, einzigartig ist. Die Individualität jedes Menschen und dessen persönliche Fähigkeiten sind kostbar. Mein Wunsch war es immer, meine persönlichen Fähigkeiten umsetzen zu können.

Nach einigen Jahren der Tätigkeit im Bereich Marketing und Strategie wurde mir klar, dass ich in diesem Berufsfeld keine Erfüllung finden werde

Mit der craniosacralen Therapie konnte ich meinen Wunsch verwirklichen: Mit meinen Händen kann ich Menschen begegnen und sie auf ihrem Heilungsweg begleiten.

MEINE KRAFTQUELLEN:
Meine Familie - Harfe und Geige spielen - Nähen und Basteln

Im Wald, am Fluss oder am Meer spazieren gehen

 

SPRACHEN:

Deutsch - English - français

Mein beruflicher Werdegang

2022

Seit November 2021

Januar 2018 - Oktober 2021

2014 und 2016

Vor 2014

WEITERBILDUNGEN

- Schlafstörungen in der Craniosacral-Therapie
bei Dr. med. Wolfgang Tamm

- Neurologische Krankheitsbilder in der Craniosacral-Therapie

beim Neurologen Dr. med. Harald Faltz

ERÖFFNUNG MEINER PRAXIS

Ich arbeite an der Elisabethenstrasse 41 in Basel gemeinsam mit TCM Therapeuten und einer Hausärztin

AUSBILDUNG IN DER CRANIOSACRAL THERAPIE (Sphinx-Institut)

- Craniale Osteopathie

- Vizerale Behandlung

- Fortgeschrittene Evaluation

- Dialog- und Prozessbegleitung

- Craniosacral für Eltern und Kind

- Biodynamische Behandlung

- Multiple Hands-on (Behandlung mit mehreren Therapeuten)

PRAKTIKUM ALS CRANIOSACRAL THERAPEUTIN (Sphinx-Institut)

- 270 Stunden Praktikum, davon mehr als 100 Behandlungen

DIPLOMARBEIT (hier zum PDF)

- Craniosacral-Therapie und das Os hyoideum (Zungenbein)

MEDIZINISCHE AUSBILDUNG (Bio-Medica Basel)

- Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Psychosomatik,

- Diagnostik, Anamnese, Gesprächsführung
- Notfallmedizin, Hygiene

AUSBILDUNG IN PSYCHOLOGIE UND KOMMUNIKATION 
(Bio-Medica Basel)

- Psychologie und Kommunikation in der Therapie

GEBURT MEINER ZWEI KINDER

MARKETING UND STRATEGIE

In der Schweiz und in Frankreich habe ich im Bereich Marketing und Strategie gearbeitet.

MASTER-ABSCHLUSS IN DER BETREIBSWIRTSCHAFTSLEHRE (BWL)

in Frankreich und Deutschland

Warum der Name "Cranio-Libelle" ?

Es gibt für mich folgende Analogien zwischen der craniosacralen Therapie und der Libelle:
 

  • Die Berührungen in dieser Therapie sind LEICHT UND SANFT wie eine Libelle.

  • Die Libelle muss GANZ GENAU sein, um ihr Ziel, den Ast, zu erreichen. Die anatomischen Kenntnisse eines Therapeuthen müssen ebenfalls ganz genau sein, um gezielt Blockaden auflösen zu können.

  • Die Flügel der Libelle sind NETZARTIG : wie in unserem Körper, in welchem alles miteinander verbunden ist.

  • Mit ihren grossen Augen kann die Libelle fast 360° sehen und somit viel mehr als wir! Die Craniosacral-Therapie lädt uns dazu ein, MEHR ZU SEHEN.

  • Einige Libellen können RÜCKWÄRTS fliegen! Die Zellen unseres Körpers haben ein Gedächtnis. Wieder in die Vergangenheit einzutauchen hilft uns dabei, einschneidenden Erlebnissen zu verarbeiten und so besser im Hier und Jetzt zu leben und vorwärts gehen zu können.
     

  • Im Leben einer Libelle gibt es WANDLUNGEN: Sie wird im Wasser geboren und fliegt später in der Luft. Wandlung ist ein wichtiger Teil des Lebens!

TERMIN VEREINBAREN

Rufen Sie mich an : +41 (0)76 458 16 33

Schreiben Sie mir eine E-Mail: cecile.petit@cranio-libelle.ch

 

Ich spreche Deutsch - I do speak English - Je parle français

 

ich spreche Deutsch
I speak English
je parle français